Advertise here

Was ich über Portugiesen gelernt habe

Die Eigenschaften der Portugiesen aus meiner Sicht

Unheimlich höflich. Der Ausdruck 'com licença' wird in fast jeder Situation gebraucht. Es bedeutet "Entschuldigen Sie" und sie gebrauchen ihn wirklich oft in Portugal: wenn sie ein Haus betreten, wenn sie irgendwo hingehen wollen, aber jemand im Weg steht, wenn man Geld von jemandem annimmt (zum Beispiel als Kassierer in einem Laden). Ich denke, dass das eine sehr gute Eigenschaft der Portugiesen ist!

Was ich über Portugiesen gelernt habe

Quelle

Sie arbeiten wirklich, wirklich hart. Die Leute in Portugal verbringen viele Stunden ihres Tages damit, zu arbeiten, z. B. schließen die Läden und Restaurants im Einkaufszentrum, erst um 22 Uhr oder gar 24 Uhr an bestimmten Wochentagen. Sie arbeiten wirklich hart dafür, dass sie so wenig bezahlt bekommen.

Viele von ihnen sprechen Englisch (was ich nicht erwartet habe, als ich das erste Mal hierher gekommen bin! ). Manchmal sprechen sogar ältere Generationen Englisch. Das ist ein großer Vorteil, da viele internationale Menschen nach Portugal kommen, um zu studieren, und nicht alle werden innerhalb dieser sechs oder zwölf Monate, die sie dort verbringen, Portugiesisch lernen.

Die Portugiesen sind sehr gastfreundlich. Außerdem sind sie sehr nette Menschen. Es ist mir oft passiert, dass ich mich verirrt hatte und dass irgendwelche Portugiesen auf mich zukamen, um zu fragen, ob ich mich verirrt habe und ob sie helfen können.

Sie sprechen eine schöne Sprache. Zunächst mag die portugiesische Sprache ein wenig harsch klingen, es hat manchmal einige Ähnlichkeiten mit dem Russischen. Aber als ich begann, die Sprache zu lernen, begann ich sie wertzuschätzen und auch zu mögen. Für mich sind alle romanischen Sprachen schön. Portugiesisch hat einige Ähnlichkeiten mit dem Spanischen und Italienischen. Da ich Italienisch fließend spreche, ist es für mich einfacher, die Sprache zu lernen oder zumindest war das Verständnis für mich keine große Sache vom Beginn meines Aufenthalts an. Sie mögen es nicht, wenn ihre Sprache mit dem Brasilianischen verglichen wird. Oder: Sie möchten, dass die Leute wissen, dass Portugiesisch aus Portugal NICHT gleich dem ist, was sie in Brasilien sprechen.

Was ich über Portugiesen gelernt habe

Quelle

Sie sind sehr stolz auf ihr Land und ihre Kultur. Ich erinnere mich an den ersten Tag meines PhD, dass jemand zu mir sagte: "Es ist großartig, dass du unser Land zum Studieren und Leben gewählt hast! " Ich erinnere mich auch, wie meine portugiesischen Freunde es mochten, über die Geschichte ihres Landes und ihre leckeren Gerichte zu reden ("Hast du schon francesinha probiert? Mochtest du es? Und hast du tripas probiert? " ).

Portugiesen geben dir zwei Küsse, wenn sie dich begrüßen, selbst wenn du sie das erste Mal trefft. Für mich, als Niederländerin, was das am Anfang befremdlich. Wenn wir uns in den Niederlanden zum ersten Mal treffen, geben wir einander normalerweise die Hand. Nur, wenn wir Menschen gut kennen, sind wir es gewohnt, drei Küsse als Begrüßung zu geben.

Die Familie ist sehr wichtig. Sie muss auf Platz 1 der Beziehungsliste stehen. Ihr könnt euch immer auf sie verlassen und die Familie bietet Stabilität. Deshalb wohnen viele junge Leute sehr lange bei ihren Eltern. In den Niederlanden, wohnen wir alleine, sobald wir unser akademisches Leben beginnen, das ist in etwa im Alter von 18 Jahren.

Trotz der Höflichkeit, die Leute miteinander pflegen, sind viele formelle Beziehungen eigentlich informell. Das hat Vor- wie Nachteile. Ich war zum Geburtstag meines Supervisors eingeladen (ich hatte an dem Tag keine Zeit, aber, wenn ich die Gelegenheit gehabt hätte, wäre ich sicherlich hingegangen! ), wir sind Facebookfreunde und wir schreiben einander Nachrichten. Vor einigen Wochen aß ich mit einem Dozenten zu Mittag, mit dem ich zuvor einen Kurs hatte. Der Nachteil ist, dass, wenn ihr mit jemandem (einem Lehrer) nicht so gut zurechtkommt, der in einer höheren Position als ihr (die Studierenden) ist, kann es es sein, dass ihr eine schlechtere Bewertung in einer Arbeit erhaltet, nur, weil der Dozent euch nicht leiden kann.

Was ich über Portugiesen gelernt habe

Quelle

Das Wort 'saudade' ist ein sehr wichtiges Wort. Es beschreibt eine Art intensives Gefühl, dass man jemanden oder etwas vermisst. Ihr könnt "saudades de ti" zu jemandem sagen, wenn ihr die Person vermisst. Es gibt kein einziges Wort im Englischen für dieses Wort.

Die Portugiesen sind bescheiden. Ihr könnt berühmt sein, ihr könnt reich sein, aber als Portugiese, egal, welche Position ihr vielleicht habt, werdet ihr immer bodenständig sein und alle gleich behandeln. Wenn ihr berühmt seid und Fans habt, widmet ihr ihnen Zeit, um Photos zu machen oder mit euren Fans zu reden.

Sie sind nicht sehr kreativ, was Namen angeht und auch ihre Nachnamen sind nicht sehr originell. Wenn ihr gerade jemand Nettes in einer Bar getroffen habt und sein Name João Costa ist, seid nicht überrascht, wenn ihr auf Facebook eine Millionen Optionen findet. In anderen Worten: Es gibt nur wenige Namen und Nachnamen in diesem Land. Zumindest, erscheint es so; -).

Es gibt einen klaren Unterschied zwischen Reich und Arm. Die Lücke zwischen den beiden Gruppen ist sehr groß, unglücklicherweise. Nichtsdestotrotz sind die Leute, die in einer guten Position leben, immer sehr offen, um denen zu helfen, die unter schlechten Bedingungen leben. Portugal hat viele Freiwilligenprojekte und ich sehe oft Menschen, die Bettlern oder Obdachlosen auf der Straße Geld oder Essen geben.

Was ich über Portugiesen gelernt habe

Quelle

Die Portugiesen mögen Tiere (oder zumindest Hunde, das habe ich bemerkt, da ich selbst einen Hund besitze). Ich brauche ewig, um in den Hundepark zu gelangen, da jeder immer mit meinem Hund Gigi spielen möchte. Außerdem mögen sie es, anzuhalten, um über ihre eigenen Hunde zu reden, darüber dass Hunde die besten Freunde des Menschen sind und dass sie vertrauenswürdiger und treuer sind als Menschen.

So... für mich sind die Portugiesen ein sehr liebreizendes Volk. Wenn ihr einmal Besucher in Portugal sein werdet oder vielleicht ERASMUS Student, müsst ihr euch keine Sorgen über diese netten Menschen machen. Sie werden immer da sein, um zu helfen!

what-i-learned-portuguese-people-0f54ba1

Quelle


Fotogalerie



Kommentare (0 Kommentare)


Hättest du gerne deinen eigenen Erasmus Blog?

Wenn du gerade Erfahrungen mit dem Leben im Ausland machst, ein begeisterter Reisender bist oder einfach etwas über die Stadt, in der du lebst erzählen willst, dann gestalte deinen eigenen Blog und teile deine Abenteuer mit uns!


Hast du noch keinen Account? Registrieren.

Bitte warte einen Moment

Lauf Hamster! Lauf!