Traditionelles portugiesisches Essen!

Traditionelle portugiesische Gerichte

Portugal ist bekannt für seine großartige Küche. Ich werde euch erzählen, welche die traditionellsten und am weitesten verbreiteten Gerichte dieses wunderschönen Landes sind.

Wie ich euch in einem meiner vorherigen Blogs erzählt habe, müsst ihr die Francesinha, wenn ihr nach Porto kommt, probieren. Ich habe einen Blogeintrag dazu mit einem Rezept, recipe of the Francesinha, gepostet, so könnt ihr dies schon mal für weitere Informationen zu dem Gericht konsultieren. Das einzige, was ich darüber sagen werde, ist, dass es aus Käse und Fleisch zubereitet wird und es sehr kalorisch ist! Die Einwohner Portos mögen es, immer zu diskutieren, wo man in der Stadt die beste Francesinha essen kann.

Außerdem lieben Portugiesen Kabeljau ("bacalhau") and mögen es ihn auf verschiedene Arten zuzubereiten. Zum Beispiel besteht bacalhau à brás aus Kabeljau, gebratenen Zwiebeln, Rührei, kleingeschnittener Petersilie und gebratenen Kartoffeln. Bacalhau com natas beinhaltet Kabeljau, gebratene Kartoffeln in Sahnesauce ("natas") und gebratene Zwiebeln. Bacalhau com broa umfasst Zutaten wie Kabeljau, Kartoffeln, Maisbrotkrumen(broa), Zwiebeln und Knoblauch. Es gibt noch viel mehr Gerichte mit Kabeljau, alle sehr lecker!

Caldo verde (Grüne Bühe) ist eine traditionelle portugiesische Suppe. Sie wird normalerweise mit Olivenöl, Grünkohl, Kartoffeln, Salz, Zwiebeln und Knoblauch gemacht. Ihr könnt auch Fleisch nach Geschmack hinzufügen. Dieses Gericht wird typischerweise auf portugiesischen Parties gegessen, wie Hochzeiten oder Geburtstagen.

traditional-portuguese-food-bb6e3bce0a32

Caldo verde

Quelle

Caldeirada ist ein Fischstew, dass verschiedene Fischarten, Kartoffeln, verschiedenes Gemüse (Zwiebeln, Tomaten, grüne Paprika etc. ) umfasst, sowie andere Zutaten wie Gewürze und Vermicelli und verschiedene Weinarten. Die Fischarten können so, zum Beispiel, Krebse, Tintenfisch oder Oktopus, Maräne, Schwertfisch und so weiter, sein. Sehr gesund!

traditional-portuguese-food-d361bc589515

Caldeirada

Quelle

Tripas à moda do Porto ist Rindmagen mit weißen Bohnen. Dieses Gericht stammt aus dem 14. Jahrhundert, als die Kastilier den Zugang zum Tagus blockierten und Lissabon angriffen. Die Essenspreise schossen in die Höhe. Die Einwohner Portos schafften es eine Versorgungsflotte auf die Beine zu stellen, besonders Fleisch wurde nach Lissabon gesandt. Die Einwohner Portos verpflichteten sich, die Innereien zu essen, wie Kutteln. Das ist der Grund dafür, dass die Einwohner Portos (immer noch) 'tripeiros' genannt werden.

traditional-portuguese-food-bef8d9535fda

Tripas

Quelle

Pica Pau ist ein Gericht, das aus gebratenem Fleisch, das in kleine Stücke geschnitten wurde, gemacht wird und normalerweise mit saueren Gurken serviert wird. Ursprünglicherweise wird das Gericht mit Schweinefleisch zubereitet, aber Rind ist auch eine Option. Es wird mit Knoblauch, Oliven, Senfbuter und Bier gemacht und ihr könnt auch einige Piripiri hinzufügen. Das Gericht trägt denselben Namen wie das Tier (Specht), aber das eine hat nichts mit dem anderen zu tun!

traditional-portuguese-food-5f95b6b6a801

Pica pau

Quelle

Sardinhas assadas (gegrillte Sardinen) werden besonders am Tag des São João, über den ich bereits in meinem Blogeintrag, traditional festival of Porto, gesprochen habe, gegessen. Sardinen sind sehr wichtig in der Kultur Portugals. Sie riechen stark und nicht so lecker, aber schmecken sehr gut! Außer, dass die Leute Sardinen normalerweise während des São João-Festivals essen, ist es ein normales Gericht, das die Portugiesen während des Sommers essen.

Arroz de Pato ist ein Gericht, das immer ein Erfolg in portugiesischen Familien ist. Es bedeutet "Reis mit Ente". Es gibt verschiedene Wege, dieses Gericht zuzubereiten, und wird typischerweise während des Winters konsumiert. Es wird meist mit Chorizo und Speck als Topping serviert und die Lagen werden aus Ente und Reis gemacht.

traditional-portuguese-food-6c15033438fa

Arroz de pato

Quelle

Alheira ist eine Wurst, die verschiedene Fleischarten, wie Ente, Huhn, Kalb und manchmal Hase, beinhaltet. Sie beinhaltet ebenso Brot und kann gebraten werden. Knoblauch ist auch eine übliche Zutat und sie wird oft mir Bratkartoffeln serviert. Ihr könnt eure Alheira auch mit einem Ei oben drauf bestellen!


Fotogalerie



Kommentare (0 Kommentare)


Hättest du gerne deinen eigenen Erasmus Blog?

Wenn du gerade Erfahrungen mit dem Leben im Ausland machst, ein begeisterter Reisender bist oder einfach etwas über die Stadt, in der du lebst erzählen willst, dann gestalte deinen eigenen Blog und teile deine Abenteuer mit uns!


Hast du noch keinen Account? Registrieren.

Bitte warte einen Moment

Lauf Hamster! Lauf!