Atemberaubender georgischer traditioneller Tanz


Hallo Freunde,

heute möchte ich mit euch eine atemberaubende Erfahrung teilen, die ich während meiner ersten Tage an der Universität, als ich einen außergewöhnlichen georgischen Tanz erlebte, gesammelt habe. Es war im Jahr 2010, als ich hier in Tbilisi ankam, wir hatten zwei oder drei Tage, um uns auszuruhen, gefolgt von einer Studienanfängerparty an der Universität. Das war die Gelegenheit, zu der ich zum ersten Mal diesen unglaublichen Tanz sah. Mit wachsendem Interesse an diesem Tanz wollte ich mehr darüber erfahren. Nichtsdestotrotz möchte ich jetzt dieses Wissen, das ich um diesen traditionellen georgischen Tanz erworben habe, mit euch teilen.

Dieser traditionelle georgische Tanz wird 'Kartuli tsekva' auf Georgisch genannt. Die Übersetzung dessen wird 'georgischer Tanz' sein, da 'Kartuli' 'georgisch' bedeutet und 'shekva' 'Tanz'. Es wird gemunkelt, dass der Tanz traditionell genutzt wurde, um Feste und die diverse Kultur Georgiens auszudrücken. Es gibt verschiedene Arten des georgischen Tanzes, die regional variieren und jeweils eigene Kostüme haben. Die Tänze der bergigen Regionen wie Khevsuruli und Mtiuluri sind anders als die der Flachlande wie Achaluri und Davluri. Diese traditionellen Tanzformen drücken Mut und Tapferkeit der georgischen Männer, aber auch die Eleganz und Schönheit der georgischen Frauen aus. Das Beeindruckendste, wofür ich diese Tänzer bewundere, ist die Art, wie die Tänzerinnen durch die Luft gleiten; die langen Kleider, die sie tragen, lassen sie wie Schwäne erscheinen. Die Tänzer machen auch bewunderswerte Stunts: Sie sind sogar in der Lage auf ihren Zehen zu gehen. Ein Kombination der beiden Tänzer machen diesen Tanz zu einem Augenschmaus.

Diese wundervolle Tanzform hat in einigen Teilen der Welt durch zwei Personen namens Iliko Sukhishivili und Nino Ramishvili Bekanntheit erlangt, sie haben das Georgian National Ballet erschaffen. Es gibt verschiedene Tanzformen, wie ich zuvor erwähnt habe, jedoch weiß ich nicht viel über sie. Ich werde einige generelle Informationen über diesen Tanz mit euch teilen.

  • Khevsuruli ist eine wichtige Form des Gebirgstanzes Georgiens. Er symbolisiert die Liebe, den Mut, den Respekt für eine Frau, die Härte, den Wettbewerb und Begabung. Das Thema des Tanzes ist ein Pärchen, das verliebt ist, aber von einem anderen Mann gestört wird. Sofort beginnt der Konflikt zwischen den beiden Männern und ihren Unterstützern. Der Kampf im Tanz wird mit Schwertern und Schildern geführt. Die wilde Schlacht endet, als die Frauen einen Teil der Kleidung aus ihren Händen auf den Boden fallen lassen. Dann verlassen die Frauen die Szene und der Kampf entflammt danach erneut. Am Ende stoppt der Tanz, als die Frauen erneut einen Teil der Kleidung fallen lassen. Es gibt keine Konklusion des Tanzes und niemand weiß, ob der Streit weitergeht oder beendet ist. Der Tanz erfordert ein gutes Training, um performt zu werden, ohne, dass die Mittänzer verletzt werden.
  • Atemberaubender georgischer traditioneller Tanz

  • Die andere Tanzform heißt Davluri, die ein eleganter Tanz ist, der als Paar getanzt wird. Er ist einfacher als der oben beschriebene Tanz. Es eine Art des Tanzes, die die aristokratische Stadt symbolisiert.
  • Der Simd ist eine andere Form des traditionellen Tanzes Georgiens, die aus der ossetischen Region stammt. Der Tanz wird von Paaren getanzt und alle Tänzer tragen schwarze und weiße Kostüme mit langen Ärmeln.
  • Atemberaubender georgischer traditioneller Tanz

  • Der Khorumi ist eine Art Kriegstanz, der aus der Zeit häufiger Invasionen in Georgien durch Mongolen, Ottomanen etc. stammt. Während der Aufführung tanzen bis zu dreißig oder vierzig Tänzer zusammen.
  • Der Suliko ist die andere Art des georgischen Tanzes, die auch Kokebi genannt wird, der Name der Krüge, die die Frauen während des Tanzes tragen. Die Krüge werden von ihnen genutzt, um Wasser vom Bach zu schöpfen. Es ist ein besonders langsamer Tanz, der die Eleganz georgischer Frauen reflektiert.
  • Der Khanjluri ist eine weitere Form des Tanzes in Georgien, die auch "Hirtentanz" genannt wird. Die Tänzer tragen rote Kostüme und weiße Perücken. Die Tänzer nutzen Dolche, um miteinander während des Tanzes zu kämpfen, was den Mut und die Kampffertigkeit mit dem Dolch symbolisiert. Die Tänzer springen auch und machen athletischer Stunts.
  • Der Kartuli ist ein eleganter und romantischer Tanz. Er ist der beliebteste Tanz in Georgien. In diesem Tanz darf der Mann die Frau nicht berühren, selbst sein Kostüm nicht. Der Mann hält seine Arme ausgebreitet und ausgestreckt, um die Frau zu rufen, wohingegen die Frau mit den AUgen gen Boden gerichtet wie ein Schwan in einem langen weißen Kleid entlang gleitet. Es gibt fünf verschiedene Teile im Tanz. Zuerst fordert der Mann die Frau zum Tanze auf, darauffolgend nimmt die Frau dies an und sie tanzen zusammen; als drittes tanzt der Mann alleine, dann tanzt die Frau alleine und als letztes tanzen alle zusammen in einer Gruppe. Da Mann und Frau sich nicht berühren sollten während des Tanzes, muss hart trainiert werden. Er ist einer der schwersten Tänze unter den traditionellen georgischen Tänzen.
  • Der Acharuli ist eine Tanzform der Adjararegion, die nahe dem schwarzen Meer liegt und einige wichtige Städte wie Batumi und Poti sind. Es gibt keine strengen Regeln im Acharuli wie im Kartuli.
  • Der Svanuri ist der traditionelle Tanz der Svanetiregion. Es ist auch eine Form des Bergtanzes.
  • Der Mtiuluri ist weiterer Tanz, der eingentlich "Tanzfest" bedeutet und dem Khevsuruli ähnelt. Hier gibt es einige tolle Stunts, die von Tänzern in roten Kostümen vorgeführt werden. Zuerst tanzen zwei Männer Seite an Seite und führen einige Stunts vor, sodass sie miteinander konkurrieren, gefolgt von den Frauen, die tanzen; es endet damit, dass alle zusammen tanzen.
  • Der Samaia ist ein Tanz, der von drei georgischen Frauen vorgeführt wird, die die Königin Tamar, die die erste georgische Königin war, repräsentieren. Die Frauen tanzen elegant, womit sie Schönheit, Ruhm und Macht des vergangenen Königreiches symbolisieren. Die drei Frauen repräsentieren eigentlich die drei Gesichter Königin Tamars, die, wie folgt, lauten:
    1. Die junge Prinzessin
    2. Die weise Mutter
    3. Die mächstige Königin

Um es zusammenzufassen, würde ich sagen, dass der georgische Tanz einen einzigartigen Stil hat, der die diverse Kultur, Tradition und Fähigkeiten des Landes repräsentiert. Er ist einzigartig und ein Must-See, wenn man Georgien besucht. Bis ich meinen nächsten Artikel schreibe, lächelt und Prost! :) UNd vergesst nicht Vorschläge in den Kommentaren zu erwähnen, wenn euch etwas einfällt! :)


Fotogalerie



Teile deine Erfahrung mit Erasmus in Tbilisi!

Wenn du Tbilisi als Einheimischer, Reisender oder Austauschstudent kennst, dann teile deine Erfahrungen in Tbilisi! Bewerte verschiedene Eigenschaften und sag uns deine Meinung.

Kommentare (0 Kommentare)


Teile deine Erfahrung mit Erasmus!

Mehr Veröffentlichungen in dieser Kategorie


Hast du noch keinen Account? Registrieren.

Bitte warte einen Moment

Lauf Hamster! Lauf!