Advertise here

Châtelet, Les Halles und Umgebung


  - 1 Meinungen

Châtelet, Les Halles und mehr | Paris

Übersetzt von Sabrina Bübl — vor 3 Jahren

Originalversion von Oat Sitalasai

Nachdem ich so viele Posts über Essen geschrieben habe, ist es im Moment gerade schwer für mich, eine passende Einleitung für dieses neue Abenteuer, welches ich gerade in Paris bestreite, zu finden. Ich komme also gleich zu dem Ort, über den ich euch etwas erzählen möchte: Wir werden nun gemeinsam einen der bekanntesten Plätze der ganzen Stadt entdecken, nämlich Châtelet. Diese Gegend ist ein Treffpunkt aller Generationen und Gruppen. Ich möchte diese tollen Dinge, die ich hier erlebt habe, gerne mit euch teilen, damit ihr euch schon mal darauf gefasst machen könnt, was ihr selbst alles unternehmen könnt.

Châtelet, Les Halles und mehr | Paris

Châtelet, Les Halles und mehr | Paris

Zuerst erkläre ich euch, wie man da überhaupt hinkommt. Der einfachste Weg ist mit der Metro, wo ihr einfach bei der Haltestelle Châtelet oder Les Halles aussteigen müsst. Diese beiden Stationen sind fast nebeneinander und auch miteinander verbunden. Châtelet ist eine größere Haltestelle und gilt dadurch als einer der wichtigsten Knotenpunkte der ganzen Stadt. Um die Verbindungen von und zu diesen Stationen besser zu verstehen, schaut euch mal diese Liste hier an:

Châtelet - Metros & RER Züge

Gut, wenn ihr dann also bei der Station seid, dann könnt ihr jeden beliebigen Ausgang nutzen, ihr gelangt immer ans Ziel. Da es sich hier um eine sehr große Station handelt, habt ihr die Möglichkeit, durch viele verschiedene Ausgänge an die Oberfläche zu gelangen. Solltet ihr mit der Linie 1 ankommen, die gelbe Linie, dann werdet ihr wahrscheinlich entweder über den Ausgang 1 oder 11 aus der Station kommen. Also lassen wir uns jetzt unser Abenteuer gleich von diesen Punkten aus starten.

Châtelet, Les Halles und mehr | Paris

Kurz nachdem ihr die Station verlassen habt, werdet ihr gleich eine große Einkaufsstraße vor euch sehen. Ihr habt dort viele wichtige Läden, wie zum Beispiel H&M, Sephora, Quicksilver, Pimkie, Bershka, GAP, Orange, Swatch, Claire's, NAF NAF, Aldo, C&A, Celio, Forever 21, Jack Wolfskin und Intersport, alle nur ungefähr zwei Gehminuten entfernt. Wow! Wenn ihr dann vielleicht Hunger bekommt oder einfach nur riesige McDonald's-Fans seid, dann habt ihr Glück, denn ihr könnt einen genau gegenüber von C&A finden, direkt auf der anderen Straßenseite.

Châtelet, Les Halles und mehr | Paris

Von diesem Standpunkt ausgehend, empfehle ich euch, weiter ins Herz dieser Gegend einzudringen, also auch die Gassen, die Les Halles umgeben, zu erkunden. Wenn ihr euch auf der Seite von McDonald's befindet, dann sucht nach Rue des Déschargeurs, eine kleine Gasse, die irgendwo zwischen C&A und H&M. Von dort aus schlendert einfach durch die engen Gassen, bis ihr dann auf einen etwas größeren Platz mit einem Monument bekommt, ich hab euch unter diesem Absatz ein Foto davon hochgeladen. Dieses Monument hat den Namen Fontaine des Innocents, was auf deutsch "Brunnen der Unschuldigen" heißt.

Châtelet, Les Halles und mehr | Paris

Ihr könnt euch am besten vorher etwas zu Essen besorgen und euch dann einfach irgendwo um das Monument herum hinsetzen und das Wetter (wenn es mal schön ist! ) genießen. Viele Pariser machen das so. Auf dem Platz habt ihr noch einen McDonald's (ja, noch einen), sowie einige andere Lokale, zum Beispiel Pomme de Pain, Pizza Hut oder Quick (bietet so ähnliche Burger an, wie die von McDonald's). Wenn ihr mehr Lust auf eine typisch französische Erfahrung habt, wie die meisten Touristen, dann geht einfach noch etwas weiter und überquert den Platz mit dem Monument bis zur Rue Pierre Lescot. In dieser Gasse habt ihr zwei Restaurants, die sehr einladend aussehen, Au Père Tranquille und Le Bon Pêcheur. Das ist natürlich nur meine persönliche Meinung, denn mir ist aufgefallen, dass diese Lokale immer bestens besucht sind und ich denke, dass die Besucherfrequenz eines Lokals viel über seine Qualität aussagt.

Châtelet, Les Halles und mehr | Paris

Châtelet, Les Halles und mehr | Paris

Das Problem an dieser Gegend ist, dass es so viele Restaurants und Bars gibt, dass man die Qual der Wahl hat, wo man denn am bestens hingeht. Ich glaube, dass KFC auch einen Kommentar wert ist, denn in anderen Gegenden der Stadt sind weitere Filialen eher schwer zu finden. In ganz Paris gibt es einfach viel weniger KFC- als McDonald's-Filialen. Also für alle, die Hühnchen lieben, heißt es zuschlagen! Ich kenne noch eine andere Filiale, sie befindet sich in Rue Berger. Ansonsten kann ich euch noch über die Lokale berichten, die alle Jugendlichen in Paris besuchen (also die Jugendlichen, die nicht schon bei KFC, McDonald's oder Quick essen): da gibt es zum Beispiel Pita Kebab in der Rue Saint-Denis, direkt neben einer der beiden Starbucks-Filialen in dieser Gegend. Ihr könnt hier klassischen Kebab nach Pariser Art essen, aber auch spezielle Produkte probieren. Die Auswahl ist sehr groß und reicht von Paninis über Crêpes (saftig lecker mit Nutella! ) bis hin zu Sandwiches. Und das war noch längst nicht genug des Guten, auch der Preise wegen lohnt es sich, dort vorbei zu schauen. Ein Kebab mit Pommes Frites und einer Sauce deiner Wahl kostet nur 5€! Das Beste daran ist, dass du immer nach Saucen-Nachschub fragen kannst. Wenn ihr also eure erste Wahl bereut habt, probiert einfach noch eine andere, ich bin mir sicher, dass eine dabei sein wird, die ihr lieben werdet. Ich konnte es kaum erwarten, mein Essen in eine weiter Portion Sauce Algérienne zu tauchen. Am Anfang war ich zwar etwas unsicher, denn es kam mir unverschämt vor, doch ich sah, dass alle Einheimischen, ohne sich Probleme zu machen, eifrig nach mehr Sauce fragten. Man kann sich auch aussuchen, ob man im Lokal essen will oder alles eingepackt haben will. Eine letzte nützliche Information: sie haben sogar einen Raucherbereich im äußeren Bereich des Lokals.

Châtelet, Les Halles und mehr | Paris

Wie ich zuerst schon gesagt habe, gibt es hier tausende von Shopping-Möglichkeiten. Die Läden sind vor allem nicht nur die typischen Mainstream-Marken, wie in der Gegend von Champs-Élysées oder Saint German des Prés, sondern auch spezielle und einzigartige Geschäfte. Die meisten Shops hier bieten Kleidung im "Street Style" an. Hier sind also zum Beispiel einige australische Marken, wie Culture Kings und das Schuhgeschäft Hype, vertreten. Auch Läden wie Size? oder Foot Locker sind hier vertreten, nur um einige zu nennen.

Châtelet, Les Halles und mehr | Paris

In den meisten individuellen Läden könnt ihr ähnliche Angebote finden, es werden Jacken, Pullover, T-Shirts, Turnschuhe und normale Schuhe verkauft. Ich habe von einem der Shops einen Schnappschuss für euch gemacht, damit ihr euch besser ausmalen könnt, was euch ungefähr erwartet. Ich warne euch vor, einige der Läden sehen ziemlich heruntergekommen aus und es wirkt so, als ob sie nicht wirklich gute Angebote hätten, aber ich kann euch versichern, dass die Preise nicht höher als in den Marken-Läden sind. Nun fragt ihr euch wahrscheinlich, was so einen Laden von einem Foot Locker Store unterscheidet. Ich weiß es selbst nicht. Ihr könnt aber in den kleinen Läden auch versuchen zu verhandeln und die Preise etwas runterzusetzen, die Verkäufer sind hier immer offen für sowas.

Châtelet, Les Halles und mehr | Paris

Ihr könnt in dieser Gegend auch wirklich ausgefallene Souvenirs finden, wenn ihr jemandem etwas mitbringen möchtet. In einigen Läden könnt ihr Teile wie Magnete, Fotos, Postkarten, Becher, Jacken, etc. kaufen. Ich bin mir nicht sicher, wie viel diese Produkte im Vergleich zu Shops in Montmartre oder im Quartier Latin kosten, aber wenn ihr schon mal hier seid und vielleicht nicht mal mehr Zeit dazu habt, noch woanders hinzuschauen, dann habt ihr hier auf jeden Fall genug Alternativen.

Châtelet, Les Halles und mehr | Paris

Abgesehen von den kleinen und großen Läden auf den Straßen gibt es hier auch ein Einkaufszentrum, gleich in der Nähe der Fontaine des Innocents. Das ist mir eigentlich nur durch Zufall aufgefallen, denn ich brauchte etwas aus einem Sportgeschäft in der Nähe und Google Maps hat mich hier vorbei geführt. Am Anfang dachte ich, dass Maps zwar korrekt läuft, aber vielleicht nicht auf die letzte Version aktualisiert ist, da während der Bauarbeiten, die in diesem Moment dort stattfanden, sicherlich keine geöffneten Geschäfte zu finden waren. Nachdem ich also ein paar Blocks abgegangen bin, habe ich schließlich aufgegeben und mich auf den Weg zur Metro bei Les Halles gemacht. Es war wahrscheinlich Schicksal, denn durch dein Eingang zur Metro-Station konnte ich das Einkaufszentrum erst richtig sehen, gleich hinter der Baustelle. Jetzt fragt ihr euch sicher, was diese Mall so alles zu bieten hat.

Dieses gut versteckte Untergrund-Einkaufszentrum ist unter dem Namen Le Forum des Halles bekannt. Es ist wahrscheinlich das allercoolste verborgene Einkaufszentrum der ganzen Stadt (und damit meine ich wirklich der ganzen Stadt), mit unzähligen Läden, Restaurants und anderen Einrichtungen. Man kann hier natürlich die altbekannten und wichtigsten Kleidungsmarken, wie H&M, Zara, Mango, Desigual, Esprit oder New Look durchstöbern, aber auch Geschäfte wie Petit Bateau, Go Sport, Quicksilver, Muji, fnac (Elektronische Waren), Micromania (Computerspiele) oder Agatha. Es gibt außerdem eine Vielzahl an Lokalen, in denen man sich hinsetzen und etwas essen oder trinken kann, wie zum Beispiel Brioche Dorée, Jeff de Bruges, The Waffle Factory, Starbucks und Pomme de Pain. Nun wird euch sicher langsam klar, dass es sich hier eindeutig um einen von Paris wertvollsten versteckten Schätzen hält. Und extra für alle H&M-Liebhaber da draußen bietet diese Mall ganze drei Läden an, mit einem Sortiment für Frauen, Männer, Kinder, zukünftige Mütter, und vieles mehr.

Ach ja, habe ich erwähnt, dass es auch ein Kino gibt?! Eigentlich ist es ja ein ganz normales Kino, nichts wirklich spezielles, aber es ist trotzdem eines der bekanntesten und meist besuchten der ganzen Stadt. In der Schule hat uns der Professor sogar dieses Kino persönlich empfohlen und das heißt ja wohl wirklich was! Die UGC Ciné Cité bietet auch viele englischsprachige Filme an, genauso wie die aktuellen Kassenschlager (jetzt gerade laufen unter anderem Birdman, American Sniper, Kingsman und natürlich Fifty Shades of Grey. Wenn ihr Studenten seid, dann bekommt ihr auch verbilligte Karten, sofern ihr euren Studentenausweis bei euch habt.

Ob ihr's glaubt oder nicht, das war noch lange nicht alles, was diese Gegend zu bieten hat! Wenn ihr einfach mal durch die Nachbarschaft schlendert, dann stoßt ihr dort auf alle möglichen Shops, die Kleidung, Souvenirs und vieles mehr beinhalten, aber auch Kaffeehäuser und Bars. Ich habe ein sehr interessantes Antiquitätengeschäft entdeckt, direkt an der Ecke zu der Hauptstraße, das den Namen Canal 6 trägt. Dort könnt ihr verschiedene antike Objekte und Möbelstücke finden, von Tischen und Stühlen über Gläser und Teetassen bis zu Kleidung. Es lohnt sich wirklich, dort einmal vorbeizuschauen, vor allem, wenn ihr gerade erst nach Paris gezogen seid und eure Wohnung noch etwas karg erscheint.

Wenn ihr diesem Weg folgt, gelangt ihr nach kurzer Zeit zu dem berühmten Centre de Pompidou, welches eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der ganzen Stadt ist. Selbst wenn ihr keine Lust habt, hineinzuschauen, könnt ihr sein einzigartiges architektonisches Design von außen bewundern. Im letzten Stock befindet sich die Bibliothek des Centre, die von jedem besucht werden kann, nicht nur Studenten! Ich gehe dort oft zum Lernen hin, weil man gratis Zutritt hat und die Internetverbindung von guter Qualität ist. Die Infrastruktur dieses Komplexes wird von den verschiedensten Leuten genutzt, meistens natürlich junge Erwachsene (Studenten und Forscher), aber auch Jugendliche und ältere Personen. In den ersten drei Stockwerken befindet sich ein Austellungsraum für zeitgenössische Kunst, sowie einige Theatersäle, die unterschiedliche Eintrittspreise haben. Das Centre Pompidou ist jeden Tag geöffnet, außer Dienstags (was in Paris für Museen aber normal ist). Wenn ihr noch mehr Informationen haben möchtet, dann könnt ihr am Ende dieses Artikels den Link zur Webseite des Centre finden. Sie ist einen genaueren Blick wert!

Solltet ihr nach all diesen interessanten Dingen, die man hier unternehmen kann, noch Lust (bzw. Geld) haben, woanders hinzugehen, dann habt ihr Glück. Ihr seid nämlich von unzähligen Metro-Haltestellen umzingelt. Abgesehen von Châtelet und Les Halles habt ihr hier in der Nähe noch die Station Rambuteau, gleich neben dem Centre Pompidou. Hier macht die Linie 11 Halt, mit der ihr entweder in Richtung Belleville oder zurück zu Châtelet fahren könnt. Ansonsten habt ihr circa 500 Meter entfernt die Station Hôtel de Ville. Ihr müsst einfach nur der Rue Beaubourg folgen und könnt dort sogar einen Blick auf das Pariser Rathaus werfen.

Aber es kann natürlich auch sehr schön sein, die Gegend noch etwas mehr zu Fuß zu erkunden. Von Châtelet aus könnt ihr Richtung Westen gehen und gelangt so in die Nähe von Concorde, Madeleine und der Avenue des Champs-Élysées. Natürlich gibt es dort noch viel mehr zu entdecken, als Einkaufsgelegenheiten. Ihr trefft nach ein paar Gehminuten auch auf einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Paris, wie das weltbekannte Musée du Louvre, Palais Royal, Jardin des Tuileries, Place de la Concorde, Place Vendôme und natürlich den wunderschönen Arc de Triomphe. Das alles wartet also auf euch, wenn ihr westwärts geht. Wenn ihr euch aber für die entgegengesetzte Richtung entscheidet und ostwärts geht, dann erreicht ihr schon nach kurzer Zeit Sehenswürdigkeiten, wie Hôtel de Ville, Église Saint-Gervais, Cathédrale Notre-Dame de Paris, Saint Paul, Le Marais und zu guter Letzt Bastille. Jetzt werdet ihr wahrscheinlich auch verstehen, warum ich meine, dass Châtelet das Zentrum aller Zentren ist und warum ich euch empfehle, euren Trip von dort aus zu organisieren.

Abschließend habe ich hier noch einige nützliche Links für euch:

Wenn euch der Inhalt dieses Posts gefällt oder ihr einfach ein paar der Fotos, die ich während meinem Abenteuer in Paris aufgenommen habe, ansehen wollt, dann würde ich mich freuen, wenn ihr mir auf Instagram folgt. Ihr könnt mich unter Oat93 finden. Grüße!

Fotogalerie



Bewerte und kommentiere diesen Ort!

Kennst du Châtelet, Les Halles und Umgebung? Teile deine Meinung über diesen Ort.


Hast du noch keinen Account? Registrieren.

Bitte warte einen Moment

Lauf Hamster! Lauf!