Advertise here

Tag 2 - Sightseeing in London

Mit den drittmeisten internationalen Besucher der Welt, vier UNESCO Weltkulturerben und einer großen Anzahl an historischen, modernen und vielfältigen Orten.

day-2-some-sightseeing-london-f68d594b14

Quelle

London bietet unvergleichliche landschftliche Merkmale. Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten für einen Urlaub in London sind:

Buckingham Palace

Der offizielle Wohnsitz der Königin Elisabeth II. Das große Stadthaus, gebaut im Jahr 1703, des Duke of Buckingham wurde zum heutigen Palast ausgebaut, welches im Jahr 1837 zum offiziellen königlichen Wohnsitz gemacht wurde. Der Palast ist heutzutage der größte aktive königliche Palast, er zählt mit 19 Prunkzimmern, 52 Schlafzimmern, 188 Mitarbeiter Schlafzimmern, 92 Büros und 78 Badezimmern. Es beinhaltet die königliche Kollektion (unbezahlbare Möbel, Gemälde, Einrichtungsgegestände), die Galerie der Queen und die tägliche Zeremonie des Wachwechsels.

London Eye

Das London Eye ist ein Riesenrad, welches am Ufer des Flusses Thames liegt. Das rad ist 135 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 120 Meter. Es handelt sich um das größte Riesenrad Europas und ist die bekannteste bezahlte Touristenattraktion in Großbritannien, über 3, 5 Millionen Menschen kommen hier jedes Jahr her. Gebaut im Jahre 1999, wird es von den Betreibern, als das „weltweit größte freischwebende Aussichtsrad“ bezeichnet. Seit dem 20. Januar 2011 und einem folgendem dreijährigen Sponsoring Deal, wurde das London Eye, oder Millenium Wheel, in EDF Energy London Eye umbenannt. Das Riesenrad befindet sich im London Borough of Lambeth, am westlichen Ende der Jubilee Gärten, an dem Südufer des Flusses zwischen der Westminster Bridge und der Hungerford Bridge.

The British Museum

Das British Museum ist eines der bekanntesten Museen Europas und London meistbesuchte Attraktion. Es beherbergt 94 Galerien über archäologische Ausgrabungen, Münzen, Antiquitäten und vieles mehr. Das British Museum befindet sich in der Great Russel Street, in der Nähe der Tottenham Court Road im Zentrum von London. (Adresse: Great Russell Street, London WC1B 3DG).

Big Ben und das House of Parliament

Der Name „Big Ben“ wird normalerweise benutzt, um den Glockenturm zu beschreiben. Eigentlich handelt es sich bei „Big Ben“ aber um die 13 Tonnen schwere Glocke, die die Stunden im Turm anschlägt. Die bekannteste Theorie über die Namensgebung der Glocke ist, dass sie nach Sir Benjamin Hall benannt wurde, einem Politiker zu dieser Zeit, der First Commissioner of Works war und dessen Name in der Glocke eingraviert wurde. Das House of Parliament (auch bekannt als The Palace of Westminster) umfasst das House of Commons (welches im 2. Weltkrieg zerstört wurde und 1950 wiederaufgebaut wurde), das House of Lords und Westminster Hall. Der älteste, erhaltene Teil des Palasts ist Westminster Hall aus dem Jahr 1907. Der Palast galt ursprünglich als Sitz des Königs, aber seit dem 16. Jahrhundert hat hier kein Monarch mehr gewohnt.

Tag 2 - Sightseeing in London

Quelle

Tower of London

Der Tower of London ist ein historisches Schloss am Ufer des Flusses Themse im Zentrum von London. Es wurde Ende 1066 als Teil der normannischen Eroberung Englands gebaut. Der White Tower, welcher dem Rest des Schlosses seinen Namen gibt, wurde von William the Conqueror im Jahr 1078 gebaut und wurde als Zeichen der Unterdückung über London von der neuen Führugselite angesehen. Das Schloss wurde bis 1100 als Gefängnis benutzt, obgleich es nicht die einzige Funktion war. Der Tower of London besteht aus einem Zusammenschlus mehrerer Gebäude, die innerhalb von zwei Verteidigungsmauern und einem Graben liegen. Der Tower hat eine wichtige Rolle in der englischen Geschichte gespielt. Es wurde mehrere Male belagert und die Kontrolle des Schlosses war das wichtigste Element, um das Land zu regieren. Über die Jahrhunderte wurde es als Waffearsenal, Schatzkammer, Menagerie, königliche britische Münzanstalt, Staatsarchiv und als Sitz der Kornjuwelen von Großbritannien genutzt.

Westmister Abbey

Eine große, hauptsächlich gothische Kirche, in der City of Westminster, im Westen des Palace of Westminster. Es ist der traditionelle Krönungsort und Grabstätte für englische Monarchen. Es hat nicht nur einen wichtigen historischen Hintergrund, sondern auch eine atemberaubende Architektur mit Besonderheiten wie eine Statue der Jungfrau Maria mit einem Baby Jesus, ein Kirchenschiff mit den Gräbern von unbekannten Soldaten und das kleine Kloster, welches zu den College Gardens führt. Westminster Abbey ist meist von Montag bis Samstag geöffnet. An Sonntagen und religiäsen Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten ist es zum Beten und zum Besuch der Gottesdienste geöffnet.

Hyde Park

Einer der wichtigsten königlichen Parks in London mit über 600 Hektar Grünfläche. Der Hyde Park ist eine beliebte Location für große Veranstaltungen, Feste und Konzerte. Man findet hier Sehenswürdigkeiten, wie Speakers Corner (im Nordosten in der Nähe des Marble Arch), South of the Serpentine, welches den Park in zwei Teile teilt und das Diana, Prinzessin von Wales Denkmal, welches ein Steinbrunnen ist. Im Osten der Serpentine, befindet sich das Londoner Holocaus Memorial. Ein weiteres Denkmal im Park, ist den Opfern des 7/7 Ansclags gewidmet, welches aus 52 Stahlsäulen besteht - eine für jedes Opfer. Eine botanische Besonderheit stellt der Weeping Beech dar. Auf der anderen Seite des Hyde Parks, steht eines der größten Hotels in London, the Lanesborough.

Tag 2 - Sightseeing in London

Quelle

Tate Modern

Eine Gallerie für moderne Kunst in einem ufernahem Teil von Zentrallondon und die nationale, britische Galerie für internationale, moderne Kunst, die Teil der Tate Gruppe darstellt (zusammen mit Tate Britain, Tate Liverpool, Tate St Ives and Tate Online). Es handelt sich um das meistbesucht Museum für moderne Kunst mit etwa 4, 7 Millionen Besuchern pro Jahr. Im Jahr 2000 eröffnet, hat sich das Tate Modern Museum in ein sehr beliebtes Museum für Engländer und Touristen entwickelt. Nicht nur die verschiedenen Kollektionen von erstaunlichen, modernen Kunstwerken, sondern auch die unvergleichliche Architektur des Gebäudes begeistern.

Tower Bridge

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in London und ein Symbol der Hauptstadt Großbritanniens. Die Tower Bridge ist eine Klappbrücke, jede Seite wiegt etwa 1000 Tonnen und die Brücke verläuft über die Themse. Die Brücke liegt in der Nähe des Tower of London, woher sie auch ihren Name hat. Von der Tower Bridge aus, kann man die HMS Belfast sehen, ein 11. 500 Tonnen schwerer Kreuzer, der die Bombardierung an der Küste der Normandie begann. Die Tower Bridge wird manchmal fälschlicherweise als London Bridge bezeichnet, was aber eigentlich die nächste Brücke flussaufwärts ist. Die nächste Ubahnstation ist Tower Hill über die Linien Cirlce und District und die Bahnstation ist Tower Gateway.

Trafalgar Square

Der größte Platz und Treffpunkt seit Jahrhunderten ist Trafalgar Square, eine Sehenswürdigkeit im Zentrum von London, die oft von Einheimischen und Touristen aufgesucht wird. Dominiert wird der Platz von der 167 feet großen Nelson Satue, zu Ehren des Admirals Lord Nelson, um seinen Sieg über die französische Flotte im Kampf von Trafalgar 1805 zu feiern. Auf diesem Platz werden viele Aktivitäten, Feste und Veranstaltungen ausgetragen, wie zum Beipiel eine königliche Hochzeit, Neujahrsfeste, St. Patrick‘s Day oder politische Demonstrationen. Auf dem Trafalgar Square befinden sich außerdem mehrere Statuen, zwei Brunnen und er ist umgeben von beachtlichen Gebäuden, Kirchen und Museen.

Tag 2 - Sightseeing in London

Quelle


Fotogalerie



Kommentare (0 Kommentare)


Hättest du gerne deinen eigenen Erasmus Blog?

Wenn du gerade Erfahrungen mit dem Leben im Ausland machst, ein begeisterter Reisender bist oder einfach etwas über die Stadt, in der du lebst erzählen willst, dann gestalte deinen eigenen Blog und teile deine Abenteuer mit uns!


Hast du noch keinen Account? Registrieren.

Bitte warte einen Moment

Lauf Hamster! Lauf!