Meine Stadt - Chennai


Hallo Freunde, hoffe, dass es euch allen gut geht. Heute möchte ich mit euch einen kurz und knappen Artikel über Chennai teilen. Außer einem Artikel über Marina Beach und die Express Avenue habe ich noch nie einen Artikel hier über meine Heimatstadt Chennai verfasst. Somit habe ich mir heute gedacht, das ich ein paar kurze Informationen über meine Heimatstadt mit euch teilen möchte, sodass es wirklich hilfreich sein würde, sobald ihr meine Stadt besucht.

Chennai, zuvor bekannt als Madras, ist die größte Stadt des ganz Südindiens. Diese ist die die Hauptstadt Tamil Nadus, das in der Republik Indien liegt. Im Osten grenzt die Stadt an den mächtigen Ozean des Bengalischen Meerbusen, der sich über 17km erstreckt und somit Marina zur zweitgrößten Küste der Welt macht.

Geschichte

Meine Stadt - Chennai

Source

Chennai hat eine sehr starke Geschichte und all ihr Ruhm kann Raja of Chandragiri zugeschrieben werden, der die erste Person war, eine Grundlage für die Gründung Chennais zu legen.

Während der englischen Herrschaft in Indien hat die britische Regierung einige Festungen und Handelsorte in der ganzen Stadt geschaffen. Sie nannten die Provinz das Madrasapattinam. Ein Film wurde vor kurzer Zeit veröffentlicht mit Aarya und Amy Jackson, der Zuschauer aus der ganzen Welt anlockte. Der Film repräsentiert den klassischen Lebensstil der Tamil und die Periode britischer Herrschaft in Indien.

Chennai ist die einzige Region in Indien, wo man die perfekte Verschmelzung von verschiedenen Gemeinschaften sehen kann. Es gibt ein beliebtes Sprichwort in Tamil, "Vandharai Vazavaikkum Chennai", das wörtlich bedeutet, dass "Chennai allen Leben gibt, die dort Zuflucht suchen". Dies kann visuell gesehen werden, sobald man Chennai besucht, da man Menschen aus fast jeder Region Indiens sehen kann.

Es gibt Menschen, die noch lange Sari tragen, während andere moderne, westliche Outfits tragen. Es gibt Leute, die traditionelle dhothies tragen konstrastiert mit Menschen, die Blazer tragen. Es gibt Läden, die dosa verkaufen, die eine traditionelle Chennai-spezifische Essenalternative zu pizza hut and McDonald's sind. Dieses hervorstechende Merkmal Chennais kann die Touristen faszinieren, was allen Touristen, die zum ersten Mal da sind, eine neue Erfahrung geben wird, wenn man es mit beliebten Malls und Monumenten mit Bannern, die an jeder Ecke der Stadt gefunden werden, kombiniert.

Obwohl es mehr als sieben Jahrzehnte her ist, dass die Briten Indien verlasen haben, könnt ihr noch immer das britische Flair in den Straßen Chennais fühlen. Die meisten der Regierungsgebäude und -komplexe, Bahnhöfe, der Höchste Gerichtshof und Kirchen waren Strukturen, die während der britischen Periode gebaut worden sind. Marian Beach, die die zweitgrößte Seeküste der ganzen Welt ist, wird das Meer jedoch nicht zum Schwimmen gebraucht, da es eine große Zahl an Haien in diesem Areal gibt.

Chennai beherbergt diverse Religionen und Gemeinden, die harmonisch zusammenleben. Sie birgt ebenso die alten berühmten Verehrungsplätze, die verschiedenen religiösen Gemeinden gehören, so den Kapaleeshwara-Tempel von Mylapore und Parthasarathy koil in Thiruvellicaeni, die architektonische Meisterstücke sind.

Die Stadt ist gut mit jeder Ecke durch eine gutentwickeltes Stadtbusnetz vernetzt. Es gibt elektrische Züge, die die wichtigsten Teile der Stadt verbinden. Die Chennai Metroprojekte sind in der letzten Phase der Fertigstellung. Die Stadt, bekannt als "Tor zum Süden", ist berühmt für seinen Strand, die diverse Stadtbevölkerung, Kinos und Theater, Shopping Malls, Parks, Restaurants etc.

Meine Stadt - Chennai

Source

Die Menschen aus Chennai sind in verschiedenen Kunstformen bewandert, von klassischem Bharathanatiyam bishin zum modernen Hiphop, Salsa etc. Ihr könnt jedes Essen, das ihr mögt, in Chennai testen: Ihr könnt euch für traditionelles südindisches Essen oder auch chinesische Küche entscheiden. Ihr könnt aber ebenso jede große Küche der Welt in Chennai bekommen. Chennai ist bekannt für einige prominente Sehenswürdigkeiten, die in und um die Stadt herum zu finden sind, wie im Folgenden skizziert wird.

Sightseeingattraktionen

  • Fort St. George ist eigentlich die Legislative Assembly of the Government of Tamil Nadu (legilative Versammlung der Regierung von Tamil Nadu). Nahe dem Strand hat das Fort die höchste Fahnenstange im ganzen Land. Es gibt am Fort eine Kirche der Heiligen Maria gewidmet, die eine der ältesten Indiens ist. Das Fort besitzt auch einige der ältesten britischen Grabsteine Indiens genauso wie es auch ein Museum im Fort gibt, das eine seltene Sammlung der britischen Periode ausstellt. Desweiteren gibt es ein Kriegsdenkmal, das im Gedenken an die Soldaten, die im Ersten Weltkrieg gefallen sind, gebaut worden war.
  • Die Santhome Basilica ist ein wichtiges historisches Monument, das in Chennai liegt. Der Name Santhome kommen vom Namen eines Heiligen, St. Thomas, der später auf einem nahegelegenen Hügel, dem St. Thomas Berg, gestorben ist. Die Kirche besitzt portugiesische Architektur und birgt einen Teil der Überreste St. Thomas'. Die Kathedrale steht immer noch stark, den Himmel berührend, die zentrale Halle der Santhome Basilika hat 14 hölzerne Tableaus, die die letzten 14 Tage Jesu Christi abbilden. Die Statue der Jungfrau Maria kann in dieser Kathedrale gefunden werden und wurde den ganzen Weg von Portugal nach Indien gebracht worden war.
  • Das Gebäude des Höchsten Gerichtshofs in Chennai ist ein weiteres Beispiel für den britischen Touch. Vor mehr als 100 Jahren war der Höchste Gerichtshof in Chennai einer der größten Justizkomplexe der Welt, während der größte in London lag. Das Gericht had einen geschmückten Eingang mit mehreren Bögen. Auch heute noch funktioniert das Gericht aktiv und es ist immer bevölkert außer an Feiertagen. Das Gericht hatte sogar einen Leuchtturmkomplex, der später durch einen neuen Leuchtturm am Marina Beach ersetzt wurde.
  • Das Goverment Museum ist ein anderes wichtiges historisches Monument mit einem Ozean an Informationen. Obwohl es denselben Namen wie das 'Goverment museum', ist es im Besitz von einer Grupper britischer Bürger, die das Leben der Briten in Chennai verbessern, Daten sichern wollen; auch sind buddhistische Statuen, Relikte aus der Chera-, Chola- und Pallavaperiode, eine großartige tanzende Statue von Natarajar, eine Statue von Durga und eine Statue von Ganesha, die aus der Cholaperiode stammen, in diesem Museum. Es umfasst auch ein Museumstheater und eine der größten Bibliotheken Connemaras.
  • Kapakeeswarar, das ein Meisterstück während der Periode der Pallavaherrscher gebaut ist, liegt in Chennai in einem Palast namens Mylapore. Dieser großartige Tempel ist dem Herrn Shiva gewidmet, mit schönen Skulpturen für alle 63 Nayanmars Shivas. Außerhalb des Tempels kann man eine pfauenartige Statue finden, die die Göttin Parvathi abbildet, die Shiva in Form eines Pfaus verehrt. Während des 63 Festes auch in Tamil bekannt als das "Arubathu Moovar" Fest, werden alle 63 nayanmars in einer Prozession um den Tempel geführt.
  • Der Parthasarathy Tempel, der ein weiteres Beispiel für die Pallava-Architektur ist, ist an einem Ort namens Triplicane in Chennai. Ich habe eine detailierte Beschreibung dieses mächtigen Ortes in einem meiner früheren Artikel verfasst.
  • Marina Beach, der einer der größten Touristenpunkt der Stadt ist, ist eine 13 km lange Küste. Dr strand hat einige Statuen wichtiger politischer Anführer und Denkmäler. Ich habe eine detailiertere Beschreibun von Marina Beach in einem früheren Artikel geschrieben. Bitte zieht meine vorherigen Artikel hinzu.
  • Elliot's Beach ist der Strang der spdlich von Marina Beach gefunden werden kann, wo einige berühmte religiöse Orte wie der Astalakshmi Tempel und die Velankani Kirche (nicht die in Nagapattinam).
  • Chennai Harbor ist ein weiterer wichtiger ein Jahrhundert alter Ort in Chennai. Chennai Harbor funktioniert noch effektiv und fungiert als wichtiger Handelsknotenpunkt. Dies ist ein vollkommen von Menschenhand gebauter Hafen, kein natürlicher.
  • Ice House, das auch ein prominenter Platz in Chennai ist, ist der Name, der dem Ort gegeben wurde, wo riesige Blöcke Eis, die aus den gefrorenen Seen des Nordens geschnitten und dorthin transportiert worden sind, zur Kühlung gelagert werden.
  • Guindy National Park, hauptsächlich ein Hirschheiligtum in Guindy. Es können dort auch weitere seltene Arten wie indische Mungos, Schakale, Zibetkatzen und eine große Vielfalt an Affen beobachtet werden.
  • Der Schlangenpark kann an demselben Ort gefunden werden, wo eine Vielfalt verschiedener giftiger und ungiftiger Schlangen leben. Es ist ein massiver natürlicher Park, der sich über ca. 1300 Morgen erstreckt mit einigen Arten von Pflanzen, Tieren und Vögeln. Es gibt auch einige interessante Aktivitäten und Zonen im Zoo wie Safariparks, ein Haus für nachtaktive Tiere und ein Aquarium, das in der Form eines gigantischen Fisches gebaut ist.
  • Valluvar Kottam, wie ich in einem meiner vorherigen Artikel über Thiruvalluvar und Thirukkural geschrieben habe, ist ein Monument, das dem größten Poeten Thiruvalluvar gewidmet ist. Das Monument, das die Form eines Tempelwagens widerspiegelt, hat eine lebensgroße Statue Thiruvalluvars. Das Auditorium, das in diesem Komplex liegt, ist das größte in Asien. Die 133 Kapitel des Thirukkural sind in der vorderen Halle des Wagens inskribiert.
  • Meine Stadt - Chennai

    Source

  • Birla Planetarium, das an einem Ort namens Koturpuram liegt, ist eines der fortgeschrittensten Planetarien in Indien. Das Planetarium kann bis zu 240 Menschen unterbringen und nahe dem Planetarium ist ein berühmtes Wissenschafts- und Technologiemuseum.
  • Wie Queens Land, das ich einem meiner früheren Artikel erwähnt habe, hat der VGP eine Zahl amüsanter Fahrgeschäfte und andere Spaßaktivitäten ideal für Kinder. Es gibt auch ein kulturelles Zentrum und ein Kunstzentrum, wo man eine Menge von Handarbeiten kaufen kann.
  • Kancheepuram, die auch die Tempelstadt in Indien genannt wird, umfasst eine Reihe Tempel wie keine andere Stadt in Indien. Kancheepuram ist auch für ihre Seidensaris berühmt, die per Hand gewebt werden. Einer der berühmten Hindu Guru, Adi Shankaracharya, ist dort.
  • Vedanthangal ist ein weltbekanntes Vogelheiligtum im Staat Tamil Nadus, 85km von der Stadt Chennai entfernt. November bis Februar ist die Saison, um Vögel in Vedanthangal zu beobachten. Es gibt mehr als eine Millionen Vogelarten, die in Vedanthangal gefunden worden sind und die prominentesten sind Kormorane, Blauflügelenten, Schneesichler, Pelikane, Löffler etc.
  • Muttukadu ist eine berühmte Rückstauzone in den Randgebieten Chennais zu finden in einr Entfernung von 36km. Es gibt verschiedene Wassersportevents, die von Tourismuscenter in diesem Areal durchgeführt werden. Es gibt sogar die Möglichkeit hier Boot zu fahren.
  • Kalakshetra ist eine traditionelle Tanzschule... eine der besten der Nation. Der Name "Kalakshetra" bedeutet Tempel der Kunst. Der Unterricht wird in Hütten abgehalten, die alten Gurukulas gleichen. Die malerische Schönheit dieses Ortes wird den Lernenden ein gewaltiges Stück für ihren Geist geben. Die Schule unterrichtet den traditionellen Tanz Tamil Nadus - Bharathanatiyam.
  • Meine Stadt - Chennai

    Source

Bars und Discos

Die Hotel Imperial Bar, Connemara Bar, Maxim Night Club und Planet2000 sind einige der berühmten Bars in der Stadt, um sich perfekt zu entspannen. Es gibt auch Discos, die leicht verfügbar sind, am Park Sheraton, Hotel President and at Sindoori Hotel.

Es gibt auch zahlreiche Kinos und Theater in der ganzen Stadt. Einige der beliebte sind PVR cinemas am Skywalk, Sathyam cinemas, Abhirami cinema, Sangham Cinemas und der Ega Complex. Die Tageszeitungen geben euch den exakten Ort und den Spielplan der verschiedenen Kinos und Theater.

Inklusive der Government Connemara Library gibt es verschiedene Bibliotheken wie die British Council Library in Anna Salai, die American Centre Library, die zum US-Konsulat gehört, und die Alliance française in Nungambakkam, die eine große Sammlung and Büchern hat.

Einige der berühmten Buchläden des LAndes sind in Chennai, sie umfassen den Landmarks Book Shop, Higginbothams in Anna Salai, Odyssey und verpasst nicht Miss Giggles Book Shop im Connemara Hotel.

Fast alle indischen Feste werden in Chennai gefeiert, da sie von allen Gruppen aus verschiedenen Teilen des Landes bewohnt ist, das Pongal und Tamil New Year sind etwas besonderes für die Tamil.

Meine Stadt - Chennai

Source

Ihr könnt euch in einer Reihe von Hotels, Villen und Hütten einmieten, die in Chennai gefunden werden. Einige der besten Hotels der Stadt sind das Hotel Taj Corromandel, Conneemara, Ambassador Pallava, GRT Grand Days, Sheraton; alle gehören zur fünf Sterne-Kategorie. Wenn ihr in mittelguten Hotels wohnen wollt, dann könnt ihr das Hotel Pandian, Ranjith und YMCA International Guest House etc. erwägen.

Ihr könnt jede indische Küche in Chennai mit ihren zahlreichen Hotels in den Straßen probieren. Ihr könnt auch chinesische, japanische, kontinentale, thailändische und koreanische Küche in spezifischen Hotels in Chennai genießen.

Es gibt eine Vielzahl von Shoppingcentern in Chennai. Wenn ihr Marken wie Adidas, Reebok, Nike, Puma, Salamander und Levis shoppen wollt, gibt es einige Ausstellungsräume in Chennai. T-nagar mit allen Arten von Textilien, Schmuck und anderen Shops können auch in Erwägung gezogen werden.

Wie kommt man hierher

Ihr könnt Chennai durch den Luftraum, über Wasser und Land erreichen. Wenn ihr fliegt, werdet ihr am Chennai International oder Domestic Airports ankommen. Eine Zahl von Flügen von verschiedenen Teilen des Landes und der Welt landen hier.

Ihr könnt Züge von verschiedenen Teilen des Landes nehmen. Chennai Central ist die Station, an der ihr ankommen werdet, und Chennai ist gut mit allen größeren Städten durch Züge vernetzt. Es gibt auch eine Reihe öffentlicher und privater Busse, die vom Central Moffusil Bus Terminus, auch CMBT genannt, in verschiedene Teile des Landes oder andere Länder fahren. Schiffe von Andaman und Nicobar Island kommen am Chennai Harbor an bestimmten Tagen der Woche an.

Chennai mit seiner diversen Bevölkerung, Kultur, seinen diversen Religionen, Monumenten und Menschen wird euch ein tolles Gefühl von Indien vermitteln und einige Erinnerungen, die ihr nie wieder vergessen können werdet!

Vielen Dank, dass ihr so geduldig gelesen habt. Bitte, wenn ihr Lust habt, schreibt jeglichen Kommentar oder Vorschlag unter den Artikel. Bis ich meinen nächsten Artikel poste, lächelt weiterhin und viel Spaß!


Fotogalerie



Content available in other languages

Teile deine Erfahrung mit Erasmus in Chennai!

Wenn du Chennai als Einheimischer, Reisender oder Austauschstudent kennst, dann teile deine Erfahrungen in Chennai! Bewerte verschiedene Eigenschaften und sag uns deine Meinung.

Kommentare (0 Kommentare)


Teile deine Erfahrung mit Erasmus!

Mehr Veröffentlichungen in dieser Kategorie


Hast du noch keinen Account? Registrieren.

Bitte warte einen Moment

Lauf Hamster! Lauf!