Advertise here

Erasumus-Erfahrung in Bratislava, Slowakei von Nerlisa


Warum hast du dich dafür entschieden, nach Bratislava (Slowakei) zu gehen?

Ich habe mich vor ein paar Jahren auf einem Roadtrip in die Slowakei verliebt. Nachdem ich über die Erasmus-Erfahrungen von meinen Mitstudenten in Bratislava las, erschien mir die Stadt ganz nach meinem Geschmack.

Erasumus-Erfahrung in Bratislava, Slowakei von Nerlisa

Quelle

Wie lange dauert das Stipendium? Wie viel Geld erhältst du, um deine Lebenskosten zu decken?

Ich erhalte ein Stipendium für jede Monat den ich hier verbringe, das sind insgesamt 6 Monate. Das Geld, das ich erhalte, hilft mir sehr, da es meine Miete und eigentlich alle meine Grundkosten deckt (Konzerte und Reise sind nicht inbegriffen).

Wie ist das Studentenleben in Bratislava?

Ich lebe in einer Wohnung, nicht in einem Stundentenheim. Meine Erfahrungen weichen daher etwas ab, von denen die in Družba leben, aber ich liebe es. Ich habe mein eigenes Zimmer und wohne in der Nähe der Altstadt (Stare Mesto).

Dort gibt es viele Studentenrabatte für jegliche Arten von Events und Dienstleistungen (mit der ISIC-Karte erhältst du viele Preisnachlässe, vom Frozen Yogurt, über Bücher oder Konzerte der slowakischen Philharmonie, bis hin zum Ballett/ Opern/ Dramen im Nationaltheater.

Das Nachtleben ist ebenfalls ziemlich lebendig. Es gibt tolle Alternative Szenenorte (Majestic Music Club, Randal Club. Ich weiß nicht viel über Nachtclubs, aber es gibt eine Menge an Clubs, falls das deine Art von Nachtleben ist.

Im Dezember gibt es einen Christkindlmarkt/ Weihnachtsmarkt, also viel zu sehen und zu bestaunen. Zusammengefasst bedeutet das, dass das Studentenleben in Bratislava toll ist, auch die Touristenattraktionen bieten ziemlich gute Studentenrabatte an. Vergiss nicht, dass Englisch nicht sehr oft auf der Straße (oder in Geschäften) gesprochen wird. In der Fakultät sind die Professoren freundlich und versuchen stets zu helfen.

Erasumus-Erfahrung in Bratislava, Slowakei von Nerlisa

Quelle

Würdest du die Stadt und die Universität in Bratislava anderen Studenten weiterempfehlen?

Ja, wenn du die alten europäischen Städte magst. Bratislava verdient den Titel "Little Big City". Sie ist klein, aber keine Kleinstadt. Für mich hat sie die perfekte Größe, um sie genau kennenzulernen, ohne das Gefühl jeden zu kennen.

Was Bratislava angeht, die ersten zwei Wochen werden chaotisch sein, aber danach wird es besser, die Professoren sind nett und der Erasmus-Koordinator antwortet regelmäßig.

Wie ist das Essen?

Für lokales Essen empfehle ich die slowakische Kneipe. Sie sind wirklich toll und du kannst, verschiedene Sachen probieren. Abgesehen davon gibt es eine Auswahl an verschiedenen Einkaufszentren/ Geschäften, in denen du billiges Essen (besonders Lidl) kaufen und alle Geschmäcker abgedeckt werden.

Erasumus-Erfahrung in Bratislava, Slowakei von Nerlisa

Quelle

Was möglicherweise nicht in jeder europäischen Stadt existiert, ist die große Auswahl an Backwaren, von salzig bis süß, alles zu einem günstigen Preis.

War es umständlich, eine Unterkunft in Bratislava zu finden?

Überhaupt nicht. Ich nutzte Webseiten mit Werbung, versendete einige E-Mails und bekam ein Zimmer nach dem ersten oder zweiten Versuch. Falls du ein Studentenheim bevorzugst, dann ist das wahrscheinlich einfacher.

Wie viel kostet es in Bratislava zu leben?

Ich könnte mit Grundkosten von 350-400€ durchkommen. Aber ich reise viel, besuche mindestens ein Konzert monatlich, kaufe viele Bücher etc., daher belaufen sich meine Kosten auf 450-500€ durchschnittlich pro Monat.

Ich zahle 250€ für die Miete, aber wenn du in einem Studentenheim lebst, dann kostet es dich nur 60€ im Monat. Eine Freundin von mir bezahlt so viel monatlich im Studentenheim, also könnten die Gebühren sogar noch niedriger sein.

Kommt man leicht mit der Sprache klar? Gibt es Sprachkurse in der Universität

Es gibt einen Sprachkurs am Anfang des Semesters und ich empfehle ihn definitiv, besonders wenn du nicht aus der slowakischen Sprachgruppe kommst. Für mich ist Slowakisch eine Mischung aus Slowenisch und den südlichen Balkansprachen, die ich verstehe. Daher war die Sprache nicht so schwierig für mich, noch wird es eine Herausforderung für andere Personen mit slawischen Sprachkenntnissen sein. Für alle anderen kann es eine Herausforderung werden. Der Sprachkurs deckt das Basiswissen und Situationen in Läden und Restaurants ab und ist sehr praktisch (außerdem ist er gratis).

Was ist die einfachste oder günstigste Art, durch Bratislava zu reisen?

Von Ljubljana aus ist es am besten eine Reise auf Prevoz zu suchen oder in der Facebook-Gruppe "Ljubljana-Dunaj" und dann von Wien bis Bratislava im Bus zu fahren (es kostet 6, 90€ mit einem Studentenrabatt und der Bus ist pünktlich).

Wo empfiehlst du, nachts in Bratislava hinzugehen?

  • Randal Club.
  • Čierny Pes.
  • Uisce Beatha.
  • Zamocky Pivovar.

Und zum Essen? Kannst du gute Restaurants in Bratislava empfehlen?

Zuerst solltest du die slowakische Kneipe probieren, es ist toll. Für Vegetarier (oder wenn du einfach nichts schweres essen möchtest) das Veg Life, es ist exzellent und hat wirklich niedrige Preise, besonders für vegetarisches/ veganes Essen. Süßes und Snacks (Sandwiches) im Štúr Café schmecken auch sehr gut.

Welche kulturellen Sehenswürdigkeiten gilt es zu besuchen?

Die Burg Bratislava auf jeden Fall. Wenn du ein gutes Museum bzw. eine Ausstellung suchst, dann gehst du lieber in das Geschichtsmuseum im Alten Rathaus von Bratislava.

Ein tolles Museum ist auch das Waffenmuseum in Michaelertor. Besonders weil es im Stadtturm ist und der Blick vom obersten Balkon sehr schön ist (das gleiche gilt für das Alte Rathaus). Mit dem gleichen Ticket kannst du auch ins Pharmaziemuseum gehen. Die Sankt-Elisabeth-Kirche sieht aus wie aus einem Disneyfilm und einen Besuch wert. Außerdem bietet sich die Kathedrale für 1, 50€ an und der Platz "Hviezdoslavovo námestie", der im Herbst atemberaubend wirkt.

Erasumus-Erfahrung in Bratislava, Slowakei von Nerlisa

Quelle

Es gibt auch Galerien, zu erwähnen ist auch die zahlreichen Programmpunkte des Nationaltheaters (und vergiss nicht dir das Nova Scena anzusehen).

Die angenehmste Beschäftigung ist aber das Spazieren auf dem Stare Mesto (in der Altstadt), im Štúr Café oder im La Putika auf einen Kaffee stehenzubleiben oder auf eine heiße Schokolade im Bon Bon und den Spaziergang zu genießen. Umgeben von alten Gebäuden und lustigen Statuen, die du an jeder Ecke antriffst.

Hast du noch einen Rat für Studenten die zukünftig nach Bratislava gehen?

Genieße die Altstadt, entdecke deinen Lieblingsladen für Kaffee, deine Lieblingspub bzw. -kneipe und dein Lieblingsbier. Vergiss nicht die Touristenorte zu besuchen, weil sie es meistens wert sind. Ignoriere den eisigen Wind und verpasse nicht den Christkindlmarkt/ Weihnachtsmarkt.

Hab Geduld mit der slowakischen Sprache und erwarte freundliche Slowaken, die nicht Englisch sprechen, aber dir versuchen entgegenzukommen. Probiere das slowakische Essen mindestens ein Mal, suche nach anderen Reisezielen in der Slowakei, da die Busse und Züge günstige Preise für Reisen anbieten (besonders wenn du Schlösser magst).

Genieße die "Little Big City", aber vergiss nicht, dass es der perfekte Startpunkt für Reisen nach Wien, Prag und andere Orte in Zentraleuropa ist.


Fotogalerie



Teile deine Erfahrung mit Erasmus in Bratislava!

Wenn du Bratislava als Einheimischer, Reisender oder Austauschstudent kennst, dann teile deine Erfahrungen in Bratislava! Bewerte verschiedene Eigenschaften und sag uns deine Meinung.

Kommentare (0 Kommentare)


Teile deine Erfahrung mit Erasmus!


Hast du noch keinen Account? Registrieren.

Bitte warte einen Moment

Lauf Hamster! Lauf!