Advertise here

Erasmuserfahrung in Bratislava, Slowakei von Natalia


Warum hast du dich dazu entschieden nach Bratislava zu gehen?

Die Stadt war meine zweite Option, weil sie sich im Zentrum von Europa befindet und so das Reisen erleichtert und in einem relativ "billigen" Land liegt. Als Stadt an sich kann sie alles bieten, um ein tolles Jahr zu verbringen.

Wie lange hast du ein Stipendium erhalten? Wie viel Geld hast du bekommen?

Mein Stipendium lief 9 Monate lang und jeden Monat habe ich 233€ bekommen. 100€ von der Universität, die an alle Erasmusstudenten zahlt und 133€ vom Ministerium für Erziehung und Wissenschaft (spanisch: MEC), die auch die Erasmusstudenten unterstützen. Alle, die schon das Jahr zuvor Stipendiaten waren, bekommen vom MEC nochmal 400 oder 500€ mehr, sodass man im Überfluss leben kann...

Wie ist das Ambiente unter den Studenten in Bratislava?

Das Ambiente könnte nicht besser sein. Ich habe im Wohnheim Mylnska Dolina gelebt, ein Komplex aus vielen Studentenwohnheimen, der eine Art kleine Stadt in Bratislava bildet. Im selben Wohnheim befindet sich eine Diskothek, ein 24-Stunden-Shop, ein Fitnessstudio (nur für Mädchen, das für Jungs befindet sich im anderen Gebäude), eine Bierstube, ein Pub/Gaststätte, die sehr gut ist, eine Pizzeria und ein Brötchenverkaufsstand, Hot-Dog-Stand etc. außerhalb gibt es dann noch weitere Bars und Disko-Pubs, sowie einen Supermarkt, eine Apotheke und die Kantinen der Wohnheime (Essen für 1. 50€).

Empfiehlst du anderen Studenten in die Stadt und an die Universität zu kommen?

Aber natürlich, ich rate allen hierher zu kommen, sei es für einen Auslandsaufenthalt oder für einen Städtetrip. Ich bin verliebt in die Stadt, kulturell hat sie nicht viel zu bieten (sagen zumindestens die Leute), sie ist klein, aber besitzt Charme und verfügt über ein gut funktionierendes Verkehrsnetz. Es gibt Einkaufszentren, eine großartige Uferpromenade um die einsamen Tage zu verbringen und eine gute Zug- und Busverbindung an andere europäische Städte.

Wie gefällt dir das Essen?

Das Essen ist wie in allen Länder, es gibt leckere und weniger leckere Dinge. Es gibt verschiedene typische Gerichte: Knoblauchsuppe, Gulasch (sehr lecker), Haluski (Nachtisch)... der slowakische Pub ist ein guter Ort um einige slowakische Gerichte zu probieren. In den Restaurants hat man meistens von allem etwas und sie bieten eine grosse Auswahl.

In den Kantinen des Wohnheims ist das Essen normal, paniertes Filet, Reis, Kartoffeln, Huhn etc.

War es schwierig eine Unterkunft zu finden?

Es war überhaupt nicht schwierig, weil die Universität, an die ich in Bratislava gegangen bin, mich direkt im Studentenwohnheim angemeldet hat. Später, wenn man aus einem Grund nicht im Wohnheim leben möchte, kann man sich immer noch eine Wohnung suchen...

Wie teuer ist es in Bratislava zu wohnen?

Ich persönlich habe um die 300€ im Monat ausgegeben. Für die Unterkunft habe ich 68€ gezahlt (Doppelzimmer mit einem Mitbewohner), das Busticket kostete 33€ für 3 Monate plus das Essen und zusätzliche Ausgaben, die von jedem Einzelnen abhängig sind wie zB für Partys (ein guter Erasmusstudent gibt mehr für Partys als für Essen aus), etc.

Wie gefällt dir die Sprache? Hast du einen Sprachkurs an der Universität besucht?

Meine Sprachkenntnisse sind fatal, ich habe kein Slowakisch gelernt, außer einige Basics und Wörter, die uns unsere slowakischen Freundinnen beigebracht haben. Die Vorlesungen waren auf Englisch und auch wenn der Großteil der Menschen in den Geschäften und Supermärkten kein Englisch spricht, versteht man was sie meinen.

Wie gelangt man am besten von deiner Heimatstadt nach Bratislava?

Ich komme aus Cuenca und beim ersten Mal bin ich mit Ryanair von Alicante direkt nach Bratislava geflogen (3 Stunden), später wurde diese Route gestrichen. Dann gab es ein Angebot von Iberia für Erasmusstudenten, sodass ich mit dieser Fluggesellschaft von Madrid nach Wien geflogen bin, 2 Koffer auf dem Hin-und Rückflug für 160€. Die Busse von Wien nach Bratislava kosten etwa 10€ und man fährt für eine Stunde oder etwas weniger.

Wo empfiehlst du feiern zu gehen in Bratislava?

Das hängt von der Gegend ab, in der man wohnt, aber von meinem Wohnheim Mlyny bietet sich am besten die Diskothek vor Ort an (das Unique, sehr mytisch), sodass man nicht weit laufen muss, insbesondere im Winter, wenn man zur Faulheit tendiert. Nahe gelegen ist auch das Elam, eine gute Diskothek, jenachdem welcher Tag ist.

Im Club 39 wird gute, altbewährte Musik gespielt. Weiter entfernt, im Zentrum im Hotel Park Inn, befindet sich die "beste" und teuerste Diskothek von Bratislava namens The Club. Zudem gibt es Zentrum noch weitere Pubs wie: Rio, Channels, Primi, Boat (befindet sich auf einem Boot)...

Wo kann man gut Essen gehen?

Wie ich schon gesagt habe sind die slowakischen Pubs sehr gut. Im Zentrum findet man einige gute Restaurants, das Gatto Matto hat mich begeistert.

Kulturelle Besichtigungen

Die Stadt ist klein, aber gemütlich und man wird sich für sie begeistern. Am signifikantesten ist das Schloss und die Brücke Novy Most, es gibt eine wunderschöne blaue Kirche, berühmte Statuen von denen ich tausende Fotos gemacht habe und der zentrale Platz und das Theater sind ebenfalls einen Besuch wert. Es gibt ein Einkaufszentrum namens Eurovea, das sich perfekt an Tagen eignet, wo es nichts zu tun gibt, am Flussufer entlanggehen, ein Eis essen oder sich einfach ins Gras legen.

Zudem gibt es einige Seen, wo die Leute bei gutem Wetter baden gehen, etc., an einem der Seen kann man sogar Wasser-Ski fahren!

Hast du einen Ratschlag an zukünftige Studenten?

Dass sie nicht darüber nachdenken, sondern einfach nach Bratislava gehen, denn sie werden es nicht bereuen. Nutzt die Gelegenheit und genießt sie aufs Maximale, reist viel und erkundet jede Ecke der Stadt. Aber vor allem geht viel feiern. Das wird ein unvergessliches Jahr und der Grund sein, warum ihr lebt.



Teile deine Erfahrung mit Erasmus in Bratislava!

Wenn du Bratislava als Einheimischer, Reisender oder Austauschstudent kennst, dann teile deine Erfahrungen in Bratislava! Bewerte verschiedene Eigenschaften und sag uns deine Meinung.

Kommentare (0 Kommentare)



Hast du noch keinen Account? Registrieren.

Bitte warte einen Moment

Lauf Hamster! Lauf!