Advertise here

Salda See


  - 1 Meinungen

Die ''türkischen Malediven'': Der Salda-See (Türkei)

Veröffentlicht von Buse Yaman — vor einem Jahr

Die ''türkischen Malediven'': Der Salda-See (Türkei)

die-turkischen-malediven-der-salda-see-t

Foto 1. Der türkisblaue Salda See in Yeşilova/Burdur

Hast du dir schonmal gewünscht, auf die Malediven zu fliegen aber irgendwie klappt es nicht weil man als Student knapp bei Kasse ist? Kein Problem! Wenn man einen preiswerten Urlaub sich wünscht und gerne ruhigere und ''versteckte Orte'' zum erkunden sucht, ist man in der Türkei nicht gerade falsch. Wenn du dir einen Urlaubsort wie z. B. Antalya ausgesucht hast, kannst du eine Landschaft wie die Malediven auch in der Türkei erleben: nämlich an dem Salda See in Yeşilova/Burdur.

Der Salda See ist ca. 154 km von Antalya entfernt und ist mit dem Bus in ca. 2 Stunden zu erreichen. Die Fahrtkosten sind nicht gerade teuer und liegen bei ca. 20€-30€. Da Burdur etwas mehr abseits von den Touristengebieten liegt, kann es sein, dass man mit kleineren Reisebussen dorthin fahren muss, da die großen Reisebusse wie z. B. Pamukkale, Kâmil Koç, Metro usw. nicht immer dorthin fahren. Deswegen sollte man sich erkundigen und nachfragen.

die-turkischen-malediven-der-salda-see-t

Foto 2. Der magnesium-, soda- und tonreiche Salda See

Warum ist dieser See türkis und die Steine weiss? Genau diese Frage habe ich mich auch gefragt und habe die ortsansässigen gefragt. Die Antwort war: es beinhaltet Magnesium, Tonerde und Soda (Salz-Mineral). Der See wird seit einigen Jahren von Touristen öfter besucht, da Forscher gerausgestellt haben, dass die Erde gut für Hautprobleme wie z. B. Pickel sein soll. Der Salda See ist 184m tief und ist somit der 3. tiefste See in der Türkei. Auch wenn das Wasser ziemlich ruhig und sauber aussieht entsteht durch die Tonerde eine schlamm- und moorartige Schicht. Deswegen sollte man gut aufpassen, wo man drauftritt denn die Erde zieht einen sehr gerne mit, genauso auch das Wasser.

die-turkischen-malediven-der-salda-see-t

Foto 3. Die Chrysantheme-Pflanzen (''Kasımpatı'') am Salda See im Oktober und November

Wenn man sich entscheidet, im Oktober oder November den Salda See zu besuchen, darf man sich auf viele Chrysantheme-Pflanzen freuen. Diese heißen auf türkisch ''Kasımpatı'' und beinhalten das Wort ''Kasım'', welches übersetzt ''November'' bedeutet. Für den Herbst sind diese Pflanzen dort sehr typisch. Außerdem ist der See bekannt für seine Tiere: auch im Herbst kann man hier verschiedene Enten auffinden. Vier verschiedene Fischearten sind im Salda-See ebenfalls zu finden: der Karpfen, den ''ot balığı'' (übersetzt: ''Kraut-Fisch'', der nur in der Provinz Burdur zu finden ist), ''Salda yosun balığı'' (übersetzt: ''Salda Algen-Fisch'', den es nur im Salda See gibt) und der ''çamur balığı'' (übersetzt: ''Schlamm-Fisch). An der See sind mehrere Fisch-Restaurants auf zufinden.

die-turkischen-malediven-der-salda-see-t

Foto 4. Der ''Malediven-Strand'' (''Maldivler plajı'') am Salda See in Yeşilova/Burdur

Fotogalerie



Bewerte und kommentiere diesen Ort!

Kennst du Salda See? Teile deine Meinung über diesen Ort.

Bewerte und kommentiere diesen Ort!


Hast du noch keinen Account? Registrieren.

Bitte warte einen Moment

Lauf Hamster! Lauf!