Advertise here

Erasmus-Erfahrung in Marseille, Frankreich von Karolina


Warum hast du dich dafür entschieden, nach Marseille, Frankreich, zu gehen?

Ich wollte mein Französisch verbessern. Auf der einen Seite ist es ein perfekter Ort, weil die Leute hier überhaupt kein Englisch sprechen, auf der anderen Seite ist das Französisch, das hier gesprochen wird, schwer zu verstehen, weil sie diesen berühmten Akzent aus Marseille haben.

Erasmus-Erfahrung in Marseille, Frankreich von Karolina

Source

Wie lange galt das Stipendium? Wie viel Geld erhältst du, um dir mit der Deckung der Lebenshaltungskosten zu helfen?

3 Monate - Das Stipendium war nicht genug, weil die Lebenshaltungskosten hier so hoch sind.

Wie ist das Studentenleben in Marseille?

Wenn du in Alotra lebst (KEDGE's Studentenheim für Austauschstudenten), ist es sehr unterschiedlich. Alles wird von Austauschstudenten organisiert. KEDGE hat eine Organisation, genannt "Interact", die aber nicht mit der ESN (Erasmus Student Network) vergleichbar ist. Das Einzige, was sie organisieren, sind Parties....

Würdest du die Stadt und die Universität in Marseille anderen Studenten weiterempfehlen?

Ja und nein. Für mich war es die beste Zeit meines Lebens. Ich traf viele wundervolle Menschen aus aller Welt, aber Erasmus-Studenten müssen auf die Lebenshaltungskosten und das dürftige Studentenleben hingewiesen werden.

Wie ist das Essen?

Alles sehr gut.

War es schwierig, eine Unterkunft in Marseille zu finden?

Nein.

Wie viel kostet es, in Marseille zu leben?

400 Euro (ca. für die Unterkunft), monatliches Busticket - 35 Euro, Essen und anderes - 150- 200 Euro.

Ist die Sprache leicht zu erlernen? Gibt es Sprachkurse in der Universität?

In der Universität gibt es nur einen Kurs. Du kannst ihn als Kurs belegen und 5 Credits dafür bekommen. Mir hat es nichts gebracht - niedriges Niveau.

Was ist die einfachste oder günstigste Art von deinem Wohnort nach Marseille zu reisen?

Flugzeug, aber nur während der Sommersaison.

Wo empfiehlst du nachts in Marseille hinzugehen?

Vieux port - nicht sehr aufregend. Bazar, Mystik - zwei Clubs, wenn du mit deinen Freunden gehst, kannst du dort sogar Spaß haben.

Erasmus-Erfahrung in Marseille, Frankreich von Karolina

Source

Welche Sehenswürdigkeiten kann man besuchen?

Viele! Das ist der Vorteil von Marseille. Du kannst ständig neue Orte entdecken, aber sei vorsichtig! Versuche nicht die nördlichen Teile zu erkunden, sie sind gefährlich.

Hast du noch einen Ratschlag, den du Studenten geben möchstest, die zukünftig nach Marseille gehen?

Gib nicht auf :) und bleib locker. Irgendwie funktioniert hier alles!


Fotogalerie



Teile deine Erfahrung mit Erasmus in Marseille!

Wenn du Marseille als Einheimischer, Reisender oder Austauschstudent kennst, dann teile deine Erfahrungen in Marseille! Bewerte verschiedene Eigenschaften und sag uns deine Meinung.

Kommentare (0 Kommentare)



Hast du noch keinen Account? Registrieren.

Bitte warte einen Moment

Lauf Hamster! Lauf!